Die Widerstände

Lege dir zunächst die passenden Widerstände parat. Die Vorwiderstände für die LEDs haben einen Widerstand von 220 Ohm. Der andere Widerstand hat einen Wert von 10 Kiloohm. Um Herauszufinden welcher Widerstand welchen Wert hat, kannst du ihn entweder durchmessen oder auf den Farbcode achten.

Farbcode für 220 Ohm: Rot, Rot, Schwarz, Schwarz, Braun

Farbcode für 10k Ohm: Braun, Schwarz, Schwarz, Rot, Braun

Die Stellen für die 220 Ohm Widerstände sind mit 220 auf der Platine markiert. Die Stelle für den 10k-Ohm Widerstand mit 10k.

Knicke nun die Beinchen der Widerstände zu einem rechten Winkel und stecke sie auf die Platine. Wenn der Widerstand nicht richtig anliegt, kannst du die Beinchen mit einer Zange festziehen.

Nun knickst du die Beinchen wieder um, um die Widerstände zum Löten zu fixieren. Wenn die Widerstände festgelötet sind, knickst du die Beinchen wieder um, um sie mit dem Seitenschneider möglichst dicht an der Platine abzuknipsen.