Struktur eines Programm

Ein Arduino-Programm beeinhaltet immer zwei wesentliche Blöcke. Der erste ist die Setup-Methode. Wie der Name es schon verrät (Setup, engl. = Konfiguration), werden hier alle Grundeinstellungen vorgenommen. Die Setup-Methode wird als erste aufgerufen und wird nur einmal durchlaufen.

Im Gegensatz dazu steht die Loop-Methode (Loop, engl. = Scheife, Spirale).  Jedes mal wenn die Loop-Methode durchlaufen wurde, beginnt sie wieder von vorn und wird so ständig wiederholt.

Arduino1

Setup-Methode grün

Loop-Methode rot